Home Reisen Hamburg (fast) kostenlos entdecken

Hamburg (fast) kostenlos entdecken

written by vika 27. Mai 2016
– Moin aus Hamburg –

Hamburg – meine Herzensstadt oder wie die Hamburger sagen würden „meine Perle“. Da ich selbst Studentin bin und manchmal nur begrenzt Möglichkeiten habe Dinge zu erkunden, möchte ich euch heute Ideen vorstellen den Flair Hamburgs kennen zu lernen ohne oder kaum Geld auszugeben. Manchmal – das habe ich auch schon in meinem Rhodos Post erwähnt – ist weniger auch mehr. Dieser Post richtet sich vor allen Dingen an Menschen, die nicht aus Hamburg kommen, aber natürlich auch an Hamburger (auch an mich selbst) , die eine übersichtliche Liste* haben wollen, wenn man mal ideenlos durch die Stadt irrt:

*die farbig markierten Textpassagen verweisen auf Links

#1 Planten un Blomen

Im Frühling oder im Sommer lässt es sich hier gut verweilen. Dieser City-Park ist wunderschön und bietet große Rasenflächen, auf denen ein Picknick genau das Richtige ist. Besonders schön sind die Wasserlichtspiele (Mai-August 22 Uhr) am Abend, zu der meist klassische Musik gespielt wird. Die Atmosphäre – vor allen Dingen, wenn man mit seinen Lieblingsmenschen da ist – ist einfach unbeschreiblich.

Planten un Bloomen
Wasserlichtspiele Planten un Bloomen

 

#2 Schanzenflohmarkt und  #3 Schanzenfest:

Wer einmal in Hamburg ist- vor allem als Student – kommt nicht drum herum den Schanzenflohmarkt oder das Schanzenfest zu besuchen. Die lockere, unbeschwerte und irgendwie auch intellektuelle Atmosphäre ist ansteckend und verschafft ein Gefühl von Unbeschwertheit. Der Schanzenflohmarkt ist kein gewöhnlicher Flohmarkt, sondern einer, bei dem man meist das Gefühl hat auf eine kleine Entdeckungsreise zu gehen. Es gibt so viel zu sehen und wahrzunehmen. Generell hat die Schanze (für Touristen eher als Sternschanze bekannt) einen ganz eigenen Flair, den jeder für sich selbst entdecken muss. Auch das Schanzenfest ist tagsüber ein solidarisches Fest, das mir immer ein Gefühl von Gleichheit und Menschlichkeit vermittelt. Das Absurde jedoch ist, dass es gegen Abend immer wieder zu Ausschreitungen kommt, so dass ich euch darauf unbedingt auch aufmerksam machen möchte. Tagsüber herrscht aber Frieden, überall ertönt Tanzmusik, es wird geschlemmt, gelacht – das Leben und Beisammensein genossen.

#4 Hamburger Dom:

„Das größte Volksfest des Nordens“ – so steht es auf der Hamburgseite, die ich euch verlinkt habe. Das stimmt. Nicht nur, weil das die größte Kirmes ist, die man im Norden findet, sondern auch aufgrund der großen Vielfalt an Menschen. Dort läuft ein bunter Mix aus Menschen herum; ob alt, ob jung , ob schwarz, ob weiß, ob groß, ob klein, ob gebildet, ob weniger gebildet, ob ruhig, ob laut – einfach jede Art von Menschen. Man muss es natürlich mögen. Genauso kann man hier ganz viel Geld lassen oder aber einfach etwas schlendern und die Eindrücke festhalten; vor allem als Tourist vermutlich sehenswert. Eine Karusselfahrt auf dem Riesenrad sollte doch drin sein 😀 … den Ausblick von da oben habe ich für mich und für euch festgehalten.

Hamburger Dom

#5 Nacht der Museen

Die lange Nacht der Museen ist nicht ganz kostenlos, aber sehr preiswert für das was man kriegt (15€, ermäßigt 10€). Daher muss diese Idee unbedingt hier mit rein. Alle teilnehmendem Museen, die ihr bis ca. 2 Uhr nachts für ein Ticket besuchen könnt, sind unter der verlinkten Seite aufgelistet. Schließlich kann es nie schaden auch ein bisschen Kunst und Kultur in sein Leben zu integrieren.

#6 Hafengeburtstag:

Hach ja – der Hafengeburtstag. Das Wort `Geburtstag´ sagt ja schon alles. Hier wird der Hafen zelebriert sowohl auf gediegene Art und Weise als auch ausgelassen mit lauter Musik und Tanz – je nachdem zu welcher Uhrzeit und auf welchem Fleck des Hafens ihr gerade seid. Da ich persönlich ein Mensch bin, der gerne unter Leuten ist, kann ich euch das Fest direkt an den Landungsbrücken empfehlen, bei denen ihr umgeben seid von einer Multi-Kulti-Welle von Menschen, Musik, Tanz, Essen und nicht zu vergessen dem maritimen Flair.

Hafen Geburtstag
Hafen Drink

 

#7 Kirschblütenfest und #8 Alstervergnügen:

An der Alster ist so gut wie jeder mal, der Hamburg besucht. Daher ist die Empfehlung des Ortes an sich keine Besonderheit. Besonders schön und sehenswert ist die Alster jedoch, wenn das Kirschblüttenfest oder das Alstervernügen stattfindet.  Beide Veranstaltungen werden durch ein wundervolles Feuerwerk abgerundet. Für weitere Informationen seht euch am besten die Links an.

#9 Open Air Kino

Ein lauer Sommertag, ein Date, Filme schauen im Freilichtkino – das erinnert mich immer total an diese Old School 80er – Jahre Filme 🙂 ,wenn ihr wisst was ich meine. Auch hier macht es die Atmosphäre, denn an sich ist ins Kino gehen ja nicht obergenial neu. Dennoch vermittelt ein Open-Air-Kino nochmal ein Gefühl von Freiheit. Das Gute ist, dass es in Hamburg eine große Auswahl gibt, die ihr ebenfalls auf der verlinkten Seite finden könnt. Zudem kostet es manchmal keinen oder so gut wie keinen Eintritt, so dass diese for free Idee unbedingt hier rein musste.

Open Air

#10 White Dinner:

White Dinner ist meiner Meinung nach ein geniales Ereignis, bei dem viele Menschen zusammenkommen – sei es in der Natur, Parks und vor allem auf Straßen – und zusammen ein Dinner veranstalten. Dafür gibt es jedes Jahr einen bestimmten Tag, an dem viele Orte Hamburgs in weiß getaucht werden. Auch hier – ihr merkt wahrscheinlich schon wie wichtig mir das ist – steht `weiß`  ähnlich wie die Friedenstaube für Harmonie, Gleichheit, Menschlichkeit und natürlich Frieden. Jeder bringt Leckereien mit und erfreut sich des Lebens – ganz mein Geschmack!

white dinner

Flugzeug oben

#11 Coffee to fly

Coffee to fly ist ein Café, dass sich direkt auf der Aussichtsplattform am Flughafen befindet. Hier kann man zusehen wie die Flüge starten und landen. Dieser Ort ist meiner Meinung nach perfekt zum Nachdenken geeignet und verschafft ein Gefühl von Fernweh und Aufbruchsstimmung. Dies empfinde ich jedoch als nichts Schlechtes, sondern als eine Art Aufputschmittel Dinge anzugehen  und die Welt zu erkunden. Vielleicht kennt ihr das Gefühl …

#12 Straßenkunstfestival Ottensen (STAMP Festival):

Feuerathlete

Ich bin ein Freund von Kunst und Kultur, so dass ich dieses Festival der internationalen Straßenkunst einfach wunderbar finde. Dort gibt es viele internationale Künstler zu sehen: Feuerathleten, Sänger, Comedydarsteller, Akrobaten und und und – und das alles kostenlos. Für Drinks und Essen ist natürlich auch gesorgt, wenn ihr doch ein bisschen mehr ausgeben wollt. Dieses Fest findet jährlich im Sommer statt und ist definitiv eines der besten kostenlosen Ideen, die ich euch geben kann.

#13 Fähre:

Um die Fähre nutzen zu können reicht ein einfaches HVV Ticket aus. So hat man mit wenig Geld die Möglichkeit Hamburg auf Schiff/Boot zu entdecken. Die frische Luft und die Aussicht unterstreichen den maritimen Flair Hamburgs.

Fähre Hamburg


Ich hoffe meine Vorschläge haben euch gefallen! Natürlich gibt es in Hamburg noch viel mehr zu entdecken. Hamburg ist nämlich nicht nur irgend eine Großstadt, sondern eine mit einem besonderen Flair. Je nachdem wo ihr euch gerade befindet, überall hat Hamburg und dessen Stadtteil seinen ganz eigenen Charme. Also viel Spaß beim Erkunden und bis bald, wenn ich euch meine kostenpflichtigen Ideen vorstelle.

xoxo Vika

Read in: Englisch

You may also like

14 comments

S.Mirli 27. Mai 2016 at 22:15

Liebe Vika, viiiiielen Dank für den HAMMER Beitrag, Hamburg zählt ja zu einer meiner absoluten Lieblingsstädte und obwohl ich schon so oft dort war, habe ich es noch nie im Sommer geschafft UND mir fehlen noch viel zu viele von deinen tollen Tipps, also fürchte ich wird es ganz bald Zeit wieder gen Norden zu fahren und ich hab schon jede Menge neue Dinge auf deiner To-Do Liste, also vielen Dank dafür und ich wünsche dir noch ein wunderschönes Wochenende, allerliebste Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com) ach und by the way, was für wunderschöne Bilder, ich hab jetzt wirklich so sehr Lust sofort nach Hambrug zu düsen….ach mein Fernweh ständig 😉

Reply
vika 27. Mai 2016 at 23:19

Hallo bezaubernde Mirli, das freut mich total, dass ich dir paar Ideen geben konnte! Im Sommer hat Hamburg echt viel zu bieten, ich hoffe du kommst bald dazu Hamburg bei Sonnenschein und einer lauen Brise zu erkunden. Ich danke dir sehr für deine lieben Worte, konnte nicht anders als lächeln 😄! Hab auch ein ganz tolles Wochenende, ganz liebe Grüße. Xo Vika 💜

Reply
confashiontime 29. Mai 2016 at 21:29

Hallo meine Süße, ein sehr schöner Beitrag mit unglaublich vielen tollen Tipps. Als ich es mir so durchlas dachte ich mir nur so: „Ähm, glaube habe dann doch nicht so viel von Hamburg gesehen“ 😉 Da ich bereits 2x dort war, dachte ich eigentlich ich hätte alles sehenswerte besucht aber man lernt ja nie aus… Ich bin zum Beispiel nicht mal auf die glorreiche Idee gekommen, die Fähre zu benutzen. Ähm, ist ja NUR eine HAFENSTADT 😉 Aber alle guten Dinge sind drei, beim nächsten Mal weiß ich’s dann aber besser 🙂 Hab einen tollen Restsonntag Hübsche und Küsschen aus dem Ruhrpott! :-*

http://www.confashiontime.com

Reply
vika 30. Mai 2016 at 6:54

Haha, musste schmunzeln über diesen Kommentar, deine Schreibweise ist so erfrischend echt 😄! Danke meine Liebe, dann viel Spaß beim nächsten Hamburg-Besuch! Komm gut in die Woche my lovely bohemian girl 💜! Xo Vika

Reply
Paleica 31. Mai 2016 at 11:24

ich fand es so cool, dass die fähre ein total normales öffentliches verkehrsmittel in hamburg ist. ich LIEBE hamburg <3 eine wundervolle stadt mit besonderem flair!

Reply
Vika 31. Mai 2016 at 12:50

Ja, das liebe ich an Hamburg! Freut mich, dass es dir auch so gut hier gefällt 💙! Xo, Vika

Reply
Kristina 10. Juni 2016 at 22:02

Ich lieebe Hamburg! Es ist so ein wunderschöne Stadt – kann es nicht erwarten, sie bald wieder zu besuchen 🙂
♡ Kristina
TheKontemporary

Reply
vika 11. Juni 2016 at 21:42

Hey Kristina, ja Hamburg ist meine Herzensstadt,freut mich, dass sie dir gefällt 🙂 ! Xo Vika

Reply
Iris 29. Juni 2016 at 0:07

Ohhh ich liebe Hamburg! Mein Freund hat mir vor 1,5 Jahren eine Hamburg-Reise mit Musical Besuch zum Geburtstag geschenkt. Es war ein unvergessliches Wochenende. Leider war es im Dezember doch etwas kalt und wir sind beim Umherbummeln halb erfrohren. Unser nächster besuch wird definitiv zu einer wärmeren Jahreszeit stattfinden und dann werde ich auch den ein oder anderen Tipp bzw Empfehlung beherzigen. Ein sehr schöner Blog übrigens! Ganz liebe Grüße aus Wien, Iris 😉

Reply
vika 29. Juni 2016 at 21:40

Hey, klingt als hattet ihr trotz der Kälte eine tolle Zeit, im Sommer ist es dann umso schöner! Hoffentlich dann bald wieder in Hamburg 💜! Vielen Dank für die lieben Worte! Kann ich nur zurück geben! Xo und lieben Gruß, Vika!

Reply
Lena 7. Oktober 2016 at 12:13

Hey! Coole Tipps! Vielen Dank! Manche Sachen fallen für uns leider raus, weil jetzt nun mal eine ganz andere Jahreszeit ist ^^…aber einiges hört sich doch wirklich auch jetzt gut an :))…Wir sind momentan noch im urlaub schenna , aber in 2 Wochen wollen wir mal für ein langes WOchenende in den hohen Norden ^^…ich bin gespannt, leider leider war ich noch nie in Hamburg, aber ich freue mich schon riesig! Also ganz viele Grüße! Lena

Reply
vika 7. Oktober 2016 at 22:36

Lena, vielen Dank für den lieben Kommentar :)! Ich hoffe ihr habt eine ganz tolle Zeit in Hanburg. Da wo ihr jetzt seid scheint es ja auch sehr schön zu sein! Genießt, solche schönen Momente sind kostbar fürs Leben! Alles liebe und viele Grüße zurück, Vika

Reply
detailjaeger 2. Dezember 2016 at 22:09

Oh! Hamburg ist so toll! Egal welches Wetter, ich könnte immer wieder einen Ausflug nach Hamburg machen.

Viele Grüsse vom detailjaeger

Reply
vika 2. Dezember 2016 at 23:00

Ohja, meine Hamburgliebe ist auch ganz groß <3. Schön, dass es dir auch so geht 🙂

Reply

Leave a Comment