Home Ernährung/Rezepte Kürbiscremesuppe a lá Vika

Kürbiscremesuppe a lá Vika

written by vika 27. September 2016
Kürbiscremesuppe

Herzlich willkommen zu meinem ersten Rezept- Blogpost ! Bevor ich mit dem eigentlichen Rezept anfange, möchte ich zunächst ein paar Worte loswerden, die mir auf der Seele brennen:

Punkt 1 – ich habe WIRKLICH das Bloggen für mich entdeckt. Es bringt mir im Moment so viel Spaß und ich hoffe ihr habt auch Spaß daran meinen Blog zu besuchen und euch umzuschauen.

Punkt 2 – endlich habe ich den Dreh raus wie die Bilder eine gute, hochauflösende Qualität auf diesem Blog haben können! Ich hoffe man sieht es! Generell habe ich das Gefühl endlich etwas durchzublicken was das Blogger-Dasein angeht. Das ist wie Inlineskater fahren: am Anfang fällt man hin, ist wackelig auf den Beinen und nach einiger Zeit fährt man nicht nur frei, sondern kriegt vielleicht sogar Stunts hin; doch sollte man bloß nicht zu übereifrig werden, sonst fällt man wieder hin. Und ich sage euch, ich möchte nicht übereifrig bloggen und wieder hinfallen!

Doch genug von meinen Erkenntnissen geschwärmt, das soll ein Rezeptpost – gewürzt mit nur ein klein wenig Vikagewürz – werden … wir wollen diesen Blogpost ja schließlich nicht versalzen   (oh man, ich habe wohl eine Metapherbox gefressen) !

Warum mein erstes Rezept eine Suppe ist, ist für mich ganz klar! Ich liebe Suppen einfach! Selbst im Sommer ist mein Lieblingsgericht eine kalte Suppe – einigen auch bekannt als Okroschka (russisch)! Suppen können ähnlich wie bei Smoothies eine große Menge an Nährstoffen, Ballaststoffen und Vitaminen haben, aber gleichzeitig auch eine leichte Kost sein. Besonders wenn man krank ist, sind Suppen ausgezeichnet!

Eine Kürbiscremesuppe im Herbst ist unverzichtbar! Und da wir gerade Herbst haben, kommt hier also meine Kreation einer Kürbiscremesuppe – et voilà:


Zutaten*:

  • 1 mittelgroßen Hokkaido-Kürbis
  • 150 g Karotten (ca. 5 große Stk.)
  • 1 große Süßkartoffel
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 Stk. Ingwer (ca. 4 cm)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 – 2 Teelöffel Paprikagewürz (edelsüß)
  • 0,5 – 1 Liter Gemüsebrühe

Außerdem: Öl, Salz, Pfeffer, Kräutermischung, Kürbiskerne (Muskat)

        *einige Angaben sind ungenau, da nicht alle Zutaten gleich groß sind, macht das ein wenig nach Gefühl

Zubereitung:

  1. Kürbis (schälen) und entkernen
  2. Ingwer & Knoblauch schälen und zusammen mit dem Schnittlauch klein hacken
  3. Kürbis, Möhren (oder ihr verwendet wie ich kleine Möhren) und die Süßkartoffel in Würfel schneiden
  4. Ingwer, Knoblauch und den Schnittlauch in etwas Öl in einem großen Topf andünsten
  5. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben und das Ganze kurz anbraten
  6. Paprikapulver und Kräutermischung hinzufügen – ich nehme meist (selbst vorbereitete) gefrorene Kräuter
  7. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 20 Minuten köcheln lassen bis die Zutaten weich sind
  8. Nun das Ganze direkt im Topf mit einem Pürierstab pürieren
  9. Die Kokosmilch unterrühren
  10. Nochmals kurz erhitzen und mit Salz, Pfeffer und ggf. Muskat abschmecken – servieren

Hier nochmal die Schritte in Bildern: 

Kürbiscremesuppe Kürbiscremesuppe
Kürbiscremesuppe Kürbiscremesuppe
Kürbiscremesuppe Kürbiscremesuppe
Kürbiscremesuppe Kürbiscremesuppe
Kürbiscremesuppe Kürbiscremesuppe

 


Wenn ihr wollt – und das finde ich sehr empfehlenswert – könnt ihr das Ganze noch mit gerösteten Kürbiskernen und/oder Kürbiskernöl (z.B. von Budni) anrichten. Gut dazu passt auch ein leckeres frisches Ciabattabrot oder auch ein herrlich frisches Lavendelbrot (klick) von der lieben Isabel! Solltet ihr diese Köstlichkeit bei einem schönen, entspannten Dinner mit Wein und Kerzenschein genießen wollen, empfehle ich euch dazu einen leckeren fruchtig süßen Muskatwein!

Kürbiscremesuppe

Wenn ihr mein Rezept nachkocht, freue ich mich, wenn ihr mir Bescheid gebt, damit ich eure Kreationen bewundern kann. Ansonsten bleibt gesund und bis zu meinem nächsten Blogpost!

xoxo Vika

 

Read in: Englisch

You may also like

14 comments

WMBG 1. Oktober 2016 at 12:35

Hey liebe Vika!

Das sieht wirklich mega lecker aus, lieferst du auch an den Bodensee?:D

XXX,

Wiebke von WMBG

Instagram||Facebook

Reply
vika 1. Oktober 2016 at 15:28

Hallo liebe Wiebke, vielen Dank :)! Schicken kann ich das dir leider nicht, aber ich hoffe du kommst demnächst trotzdem in den Genuss einer leckeren Kürbiscremesuppe!
Alles Liebe, Vika

Reply
Patty 1. Oktober 2016 at 22:28

Das sieht echt lecker aus. Ich freue mich immer sehr wenn die Herbstzeit anbricht und ich leckeren Kürbis essen kann 🙂
Dein Rezept klingt echt lecker.

Liebe Grüße 🙂
Measlychocolate by Patty

Reply
vika 2. Oktober 2016 at 12:13

Vielen Dank Patty ☺️! Das geht mir genauso! Alles Liebe, Vika

Reply
confashiontime 7. Oktober 2016 at 16:41

Hallo Süße! Schön, dass du deine Freude am bloggen entdeckt hast. Und wenn man den Dreh mit den Fotos erst einmal raus hat, dann ist alles nur noch halb so wild 🙂 Aber kommen wir mal zu deinem köstlichen Rezept! Ich habe noch nie Kürbiscremesuppe gegessen und als ich so gerade deinen Post so durchgelesen und mir diese leckeren Bilder angeschaut habe (die Pics sind übrigens super geworden!), dann frag ich mich doch echt warum eigentlich, da es auch noch genau nach meinem Geschmack ist. Ich werde es bestimmt mal nachkochen und dann präsentiere ich dir auch gerne die Bilder 😉 Hab ein tolles Wochenende meine Süße, drücke dich! Küsschen

http://www.confashiontime.com

Reply
vika 7. Oktober 2016 at 22:43

Ich danke dir Liebes- auch dafür, dass du so bist wie du bist ❤️!! Ich freu mich sehr über deinen Kommentar und dass du die Suppe mal ausprobieren möchtest! Sie wir dir bestimmt schmecken, damit es perfekt ist empfehle ich wirklich das Kürbiskernöl, aber auch so wird sie dir bestimmt gefallen (hoffe ich zumindest) ☺️. Ich wünsche dir auch ein tolles Wochenende und nur das Beste! Vika 😘

Reply
katy fox 11. Oktober 2016 at 11:06

oh ja das hört sich nach einen tollen rezept an 🙂 besonders mit der kokosmilch 🙂
schönen tag meine liebe

Katy von LA KATY FOX
Instagram|| Facebook

Reply
vika 11. Oktober 2016 at 15:02

Vielen Dank <3! Ich wünsche dir auch einen tollen Tag!

Reply
Daria 13. Oktober 2016 at 18:31

Die Suppe schmeckt bestimmt köstlich!!!

Gruß
Daria

http://www.dbkstylez.com

Reply
vika 14. Oktober 2016 at 17:25

Ja die war wirklich köstlich, danke :D! Alles Liebe, Vika

Reply
Lisa 16. Oktober 2016 at 8:48

Wie lecker das aussieht! Kürbis, Karotten und Süßkartoffeln…all meine Lieblingsgemüsen. *-* Muss ich mir merken! 🙂
Liebe Grüße Lisa♥
lisaslovelyworld

Reply
vika 16. Oktober 2016 at 19:34

Vielen Dank Lisa :)! Alles Liebe, Vika <3

Reply
Missevaloves 5. November 2016 at 13:44

Ich liebe einfach alles mit Kürbis. Deswegen pflanzen meine Schwiegermutter und ich in unseren Gärten jedes Jahr sehr viele Kürbispflänzchen an. Die Freude ist einfach riesengroß, wenn ich ihnen beim Wachsen und Gedeihen zuschauen kann. Und im Herbst werden alle geerntet und wir kochen damit viele verschiedene Gerichte. Ein jedes Einzelne lieb ich bis zum Umfallen. Vor allem aber die Kürbissuppe.
Viele liebe GRüße!
Eva

http://www.missevaloves.com

Reply
vika 7. November 2016 at 20:36

Wow das liegt ja fabelhaft! Sehr inspirierend! Ich habe auch so manch ein Rezept mit Kürbissen gemacht, super wie viel man damit anstellen kann! Vielen Dank für den tollen Kommentar! X, Vika

Reply

Leave a Comment